KESTER
Kueder, blanc/tigré, 1 Joer et 5 Méint

"Eigentlich bin ich ein netter und umgänglicher Bursche, der bislang nicht vor die Türe gekommen ist und entsprechend bin ich nix gewöhnt - das bunte Treiben hier ist ein wenig zuviel für meine Nerven und schon bin ich angespannt und gar nicht mehr der ausgeglichene Kater, als der ich hier angekommen bin. Freilauf brauche ich nicht - nur ein ruhiges Plätzchen mit viel Liebe ohne bedrängt zu werden. Mittlerweile habe ich mch eingewöhnt und bin viel umgänglicher geworden. Bei Euch daheim bin ich bestimmt ganz bald wieder der nette Kater, als der ich hier ankam."

Charakter: Gentil
Verhalen: chat d'appartement
Versteet sech mat anere Kazen: ok + -, mais très limité
Versteet sech mat Kanner: ok pour adolescents traitant les animaux avec le respect nécessaire
Identifikatioun: MB388
Am Asyl säit: 05 / 2018
ARMANDO
Kueder, tigré, 1 Joer et 11 Méint

"Heimatlos wurde ich beim Tierarzt abgeliefert, mit einer gebrochenen Zehe. Die Wunde ist nun verheilt und die Zehe hat sich versteift - das merkt mir aber niemand an, ich bewege mich wie jede andere Katze. Es hiess, ich sei launisch. Aber nach nun sechs Wochen im stressigen Tierheim hat mich jeder nur nett und ein bisschen aufdringlich erlebt! Ich liebe Eure Aufmerksamkeit, aber genauso Freilauf."

Charakter: Gentil
Verhalen: sorti souhaité
Versteet sech mat anere Kazen: ok
Identifikatioun: Chip
Am Asyl säit: 06 / 2018
PENNELLO
Kueder, blanc/tigré, 1 Joer et 3 Méint

"Mich haben sie im Kratzbaum hierher gebracht. Ich war nämlich so aggressiv geworden, dass sie mich nicht mehr anfassen konnten. Wo mag der Grund dazu liegen? Zunächst einmal war ich ein unkastrierter Kater in Wohnungshaltung. Mit dem Kleinkind verstand ich mich gar nicht und als meine Dosenöffnerin wieder schwanger wurde, was bei mir sozusagen 'der Ofen aus'. Ich habe mich zurückgezogen und alles angegiftet, was in meine Nähe kam. Nach dem mich hier eingewöhnt habe, keine Erwartungen an mich gestellt wurden, entwicklich ich mich doch tatsächlich zum Netten - bis zur Schmusebacke ist es auch nicht mehr weit!"

Charakter: Gentil
Verhalen: sorti souhaité
Versteet sech mat Kanner: non
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 05 / 2018
FARAH
Kaz, noir, 9 Joer et 1 Méint

„Unsichere Miezenmädels nehme ich gerne unter meine Fittiche und bekuschele sich. Mittlerweile weiss ich Anfassen zu geniessen (wenn ich dann doch mal beissen will, nehmt Euch eine Bürste zur Hilfe; dem kann ich nicht widerstehen). Nun ist die Zeit/das Alter gekommen, wo ich besser öfters Nierenfutter bekäme (nee, nee, ist noch lange nicht dramatisch und es soll es ja auch nicht werden), drum sollte ich besser bald ein individuelles Zuhause finden, wo ich präventiv individuell mit Nierenfutter gefüttert werde. Ein wenig Freigang mit Sonnenbaden möchte ich geniessen können."

Charakter: Gentil
Verhalen: sortie souitée /à l'asile depuis 06/2015
Versteet sech mat anere Kazen: ok+-, mais limites
Versteet sech mat Kanner: NON
Identifikatioun: IC42
WOLGA
Kaz, tigré, 2 Joer et 10 Méint

"'Knubbelnäschen' lautet mein Erkennungsmerkmal. Wenn ich in Korb oder Hängematte liege, lasse ich mich problemlos anfassen - ansonsten laufe ich weg! Ich bin gar nicht aggressiv, sondern interessiert bis vorwitzig. Habt ein wenig Einfühlungsvermögen und gebt mir eine souveräne Mieze zur Seite; samt Freilauf. Die Zeit wird Euch belohnen!"

Charakter: Gentil
Verhalen: sortie obligatoire/à l'asile depuis 03/2017
Versteet sech mat anere Kazen: ok +- pour chats paisibles
Versteet sech mat Kanner: ok pour adolescents traitant les animaux avec respect
Identifikatioun: PDY68