AGRIN
Kueder, noir/blanc, 5 Joer et 1 Méint

"Wie mein Name schon vermuten lässt, komme ich vom gleichen Platz, wie die andren 'Ag's' (dem abgerissenen Agro-Center in Mersch) - allerdings hatte ich (im Gegensatz zu ihnen) einen Besitzer. Der musste mich aus gesundheitlichen Gründen abgeben. Erstaunlicherweise lasse ich mich überhaupt nicht anfassen und habe mich gleich mit dem ebenfalls scheuen Agilo verbündet, den kannte ich bereits."

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sorti souhaité
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 03 / 2019
RODRIGO
Kueder, noir, 9 Joer et 7 Méint

"Mein Besitzer ist leider verstorben. Er hat verfügt, mich auf seinem 'Landsitz' in Freiheit leben lassen und zu füttern; das wollen die Erben leider nicht fortsetzen. Es waren schöne Jahre für mich, aber so habe ich nie Zutrauen zu Menschen gefunden und sind scheu geblieben. Ich wünsche mir ein unauffälliges Dasein z.B. in einem Reitstall, wo ich jederzeit die Nase in die frische Luft hängen kann und Futter vorfinde - als Dank befreie ich Euch von den lästigen Mäusen!"

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sortie obligatoire/chat de ferme
Versteet sech mat anere Kazen: ok +/-
Identifikatioun: CHIP / BJ23
Am Asyl säit: 07 / 2018
Ech géif mech wuel fillen: chat de ferme
AGELIS
Kueder, tigré, 3 Joer et 9 Méint

"Auch mich hat der Gebäude-Abriss hierher gebracht, aber leider bin ich menschenscheu und finde Euch nur 'zum Fauchen'!"

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sorti obligatoire
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 03 / 2019
AGILO
Kueder, noir, 4 Joer

"Auch mich hat der Gebäude-Abriss hierher gebracht, aber leider bin ich menschenscheu und finde Euch nur 'zum Fauchen'!"

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sorti obligatoire
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 03 / 2019
CANNELLONI
Kueder, noir avec peu de blanc, 1 Joer et 11 Méint

"Ihr findet meinen Namen seltsam? Ich bin der Bruder von Capelletti, da ist es nicht weit zu 'Cannelloni'... Wir wurden auf der Aire de Capellen geboren - daher sein Name! Er hatte das Glück, von einem der regelmässig fütternden Camions-Chauffeuren adoptiert zu werden. Ich traf ein wenig später im Tierheim ein: als völlig verschreckter Teenie. Kein Wunder, denn die Angestellten eines ansassigen Hamburger-Restaurant durften uns nicht füttern, nur den Reisenden war es nicht verboten. Zwischen all dem Kommen und Gehen (Fahren) wird unsereins nicht wirklich zutraulich... Inzwischen bin ich ausgewachsen - ein wunderschöner tiefschwarzer und interessierter Kater! Ich bin neugierig und interessiert und komme immer näher. Noch lasse ich mich nicht anfassen, aber möglicherweise reicht das Anfassen in meiner Kindheit, um mich doch auf Dauer davon zu überzeugen, dass Anfassenlasssen was Feines ist. Trotzdem braucht es dafür eine Menge hartnäckige Geduld, aber die wird sich lohnen!!"

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sortie obligatoire/chat de ferme
Versteet sech mat anere Kazen: ok +- pour chats paisiblesF
Versteet sech mat Kanner: non
Identifikatioun: CHIP / HB87
Am Asyl säit: 01 / 2017
Ech géif mech wuel fillen: chat de ferme
MATHILDA
Kaz, tricolore, 4 Joer et 2 Méint

"Mama Natur hat mir einen wunderschönen Pelzmantel geschenkt - aber das täuscht: Anfassen ist nicht!! Ich bin total mistrauisch und reagiere aggressiv, wenn Ihr Euch zu sehr nähert! Mir steht der Sinn nach Freiheit! Wenn Ihr mich regelmässig füttert und einen Unterschlupf für mich habt, komme ich auch immerwieder zurück. Wohnen bei Euch noch mehr solcher scheuen Schönheiten, die Ihr einfach nur gerne beobachtet? Dann möchte ich mich gerne dazugesellen!"

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sortie obligatoire/chat de ferme
Versteet sech mat anere Kazen: ok +- pour chats calmes, mais limites
Versteet sech mat Kanner: ok pour adolescents traitant les animaux avec le respect nécessaire
Identifikatioun: MB 164
Am Asyl säit: 09 / 2016
Ech géif mech wuel fillen: chat de ferme
AMALIA
Kaz, tigré, 10 Joer et 9 Méint

"Manchmal bin ich so entspannt, dass Ihr gar nicht glauben mögt, dass ich mich nur ungern anfassen lasse. Bislang wurden wir scheuen Katzen unbehelligt geduldet und gefüttert, aber leider mussten wir irgendwann weichen und wurden eingefangen. Ich bin nicht schreckhaft und nicht aggressiv, trotzdem müsst Ihr Euch behutsam nähern. Und oftmals mache ich den Anschein, als könnte das aber noch was werden mit dem Anfassenlassen."

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sortie obligatoire/chat de ferme
Versteet sech mat anere Kazen: ok+/-, mais limites
Versteet sech mat Kanner: NON
Identifikatioun: PDF78
Am Asyl säit: 11 / 2016
Ech géif mech wuel fillen: chat de ferme
AMANDA
Kaz, tigré, 6 Joer et 9 Méint

AMANDA und AMALIA

"Bislang wurden wir unbehelligt geduldet und gefüttert. Leider mussten wir unseren Platz verlassen. Ob wir sogenannte 'hoffnungslose' Fälle sind, die lediglich wieder einen Unterschlupf bei Kost und Logis benötigen oder vielleicht doch ein wenig umgänglich sind, muss die Zeit zeigen."

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sortie obligatoire/chat de ferme
Versteet sech mat anere Kazen: ok+-, mais limites
Versteet sech mat Kanner: NON
Identifikatioun: CS06
Am Asyl säit: 11 / 2016
Ech géif mech wuel fillen: chat de ferme
CLAUSI
Kueder, noir/blanc, 11 Joer et 9 Méint

"Vier Miezen waren wir, als unser Besitzer unverhofft starb. Ich war der Einzigste, der sich nicht anfassen liess, aber ich hatte ein schönes Leben in Freiheit auf einem Gehöft. Dort durfte ich Mäuse jagen und meiner Wege gehen. Der Schönste bin ich nicht... eines meiner Augen ist trüb und meine Ohrspitzen haben zuviel Sonne abbekommen. Trotzdem möchte ich wieder draussen in Freiheit leben!"

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sortie obligatoire/chat de ferme
Versteet sech mat anere Kazen: ok +- pour chats paisibles, selon sympathie réciproque
Versteet sech mat Kanner: ok pour adolescents traitant les animaux avec respect
Identifikatioun: CHIP / MB372
Am Asyl säit: 12 / 2017
Ech géif mech wuel fillen: chat de ferme
MONA
Kaz, noir, 11 Joer et 3 Méint

„Mehr als 6 Jahre wohne ich nun hier – und soll ich Euch was sagen: dies ist das beste Zuhause, das ich je hatte! Fast nicht zu toppen!! Aus dem panischen Mädel von damals ist eine relaxe Miezekatze geworden – solange Ihr nicht versucht mich anzufassen. Manchmal kommen mitleidige Menschen auf die Idee, die Mieze adoptieren zu wollen, die am längsten hier im Tierheim sitzt – das bin dann ich! Lieb gemeint, aber hier ist mein Zuhause; hier wird mein scheues Wesen akzeptiert und hier kann ich ‚ich‘ sein! Ich habe niemals unter einem menschlichen Dach gewohnt, ich fände das bedrohlich und für ein Leben als scheue Katze bin ich doch schon zu sehr an Menschen gewöhnt – hierbleiben ist für mich der ideale Kompromiss.“

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sortie obligatoire/chat de ferme
Versteet sech mat anere Kazen: ok
Versteet sech mat Honn: non
Versteet sech mat Kanner: non
Identifikatioun: PD68Z
Am Asyl säit: 2009