JONY (à trois pattes)
Kueder, noir/blanc, 9 Méint

"Nette Menschen haben mich nach meinem Autounfall aufgesammelt und in die Klinik gebracht - dort musst mir ein Hinterbein abgenommen werden. Das tut meiner Nettigkeit aber keinen Abbrucht! Hoffentlich heilt alles gut und schnell und ich kann mich (zumindestens zunächst) mit einem Leben drinnen abfinden. Aktuell darf ich noch gar nicht springen und muss leider in meiner Quarantänebox sitzen. Aber mittlerweile bin ich den ollen Trichter los (ich war zur Nachuntersuchung) und weil ich mich mehr bewegen soll -das mit meinem neuen Gleichgewicht funktioniert noch nicht- habe ich Mucky's ehemaliges Zimmer bezogen und freue mich über Besuch."

Charakter: Très gentil
Verhalen: à voir
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 08 / 2018
KESTER
Kueder, blanc/tigré, 1 Joer et 6 Méint

"Eigentlich bin ich ein netter und umgänglicher Bursche, der bislang nicht vor die Türe gekommen ist und entsprechend bin ich nix gewöhnt - das bunte Treiben hier ist ein wenig zuviel für meine Nerven und schon bin ich angespannt und gar nicht mehr der ausgeglichene Kater, als der ich hier angekommen bin. Freilauf brauche ich nicht - nur ein ruhiges Plätzchen mit viel Liebe ohne bedrängt zu werden. Mittlerweile habe ich mch eingewöhnt und bin viel umgänglicher geworden. Bei Euch daheim bin ich bestimmt ganz bald wieder der nette Kater, als der ich hier ankam."

Charakter: Gentil
Verhalen: chat d'appartement
Versteet sech mat anere Kazen: ok + -, mais très limité
Versteet sech mat Kanner: ok pour adolescents traitant les animaux avec le respect nécessaire
Identifikatioun: MB388
Am Asyl säit: 05 / 2018
PENNELLO
Kueder, blanc/tigré, 1 Joer et 4 Méint

"Wegen Aggressivität haben sie mich abgegeben (im Kratzbaum - nicht mal in eine Kiste haben sie mich bekommen). Die Lösung für mich unkastrierten Appartementskater war einfach: schnipp-schnapp/Kastration und Freilauf! Kinder (besonders die Kleinen) mag ich nicht, die sind mir suspekt, aber ohne Freilauf geht's nicht mehr! Nett bin ich jetzt schon - noch netter werde ich, wenn Ihr keine übermässigen Erwartungen an mich stellt."

Charakter: Gentil
Verhalen: sorti souhaité
Versteet sech mat Kanner: non
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 05 / 2018
CONNOR
Kueder, roux/blanc, 1 Joer et 1 Méint

"Meine Schwester Connie und ich sind im Alter von 3 Wochen im Glascontainer gefunden worden und mit der Flasche grossgepäppelt worden. Auch wenn ich Menschenhände gut kenne und mich problemlos anfassen lasse, sofern ich ruhig irgendwo sitze, so bin ich doch schreckhaft und nutzte die Möglichkeit zur Flucht, mir müsst Ihr Euch sachte nähern. Ich wünsche mir Freilauf und eine weitere Mieze, am liebsten meine Schwester."

Charakter: Très gentil
WALDO
Kueder, noir/blanc, 1 Joer et 5 Méint

"Wilson, Willem und ich (und noch mehr Miezen) wurden am Freiluftbuffet eingefangen, das aufgelöst wird, weil sich niemand mehr um unser leibliches Wohl (= Füttern) kümmern möchte. Menschen kennen wir nur aus der Distanz und weil unsere Begegnungen zumeist wenig positiv machen, halten wir von Euch Abstand! Der ein oder andere von uns, der sich nach der Eingewöhnungszeit dann doch anfassenlassen wird, wird dann bestimmt ein schönes individuelles Zuhause finden (Wilson z.B.) Wir andren möchten am liebsten in Freiheit Mäusejagen, z.B. in einem Pferdestall."

Charakter: Méfiant et craintif
Identifikatioun: BJ21
CANNELLONI
Kueder, noir avec peu de blanc, 1 Joer et 3 Méint

"Bildschön bin ich, aber schwarz und dazu scheu! Ich bin auf der Aire de Capellen gross geworden, da wird unsereins nicht wirklich zutraulich... Mich könnt Ihr nur beobachten, aber nicht anfassen! Gebt mir Katzenfreunde zur Seite, denn ich bin sehr gesellig und selbstverständlich Freilauf. Ein Bauernhof oder Reitstall wäre das Richtige für mich, da kümmere ich mich dann um die Mäuse!"

Charakter: Peureux
Verhalen: sortie obligatoire/à l'asile depuis 01/2017
Versteet sech mat anere Kazen: ok +- pour chats paisibles
Versteet sech mat Kanner: ok pour adolescents traitant les animaux avec respect