FARAH oder 'wer möchte bekuschelt werden?'

28/01/2018

Habt Ihr mich mal schnurren hören? Mich hört Ihr meilenweit – Ihr dürft bloß keine Angst haben, mich anzufassen! Ich lieeebe Streicheleinheiten – allerdings beiße ich auch, wenn ich genug habe. Nehmt Euch eine Bürste zur Hilfe! Wie bereits ausführlich beschrieben, finde ich kämmen toll! Wer hätte das gedacht?!

Ich habe aber noch ein weiteres Hobby: mit Miezen kuscheln! Das ist eher ungewöhnlich, denn wie bei Euch Menschen sind wir netten Mädels eher ‚stutenbissig’- will heißen, wir wittern immer Konkurrenz und stehen eher weniger auf unser gleiches Geschlecht als Gesellschaft. Überhaupt finden sich kuschelnde Miezen selten, wenn sie nicht gemeinsam gross geworden sind und dann auch eher bei Katern.

Für mich gilt das nicht! Manches Mädel nehme ich gerne unter meine Fittiche und kuschele gerne. Meine Lieblings-Kuschelpartnerinnen sind Magma und Daggy – letztere besonders! Beide schmiegen sich gerne an mich. Bei Magma, der Schwarz-Weißen, habe ich eher den Part einer Glucke und gebe ihr Selbstsicherheit. Magma sucht meinen Schutz gegen die vemeintlich böse Welt. Daggy, die Schwarze mit dem ‚Schlafzimmerblick’, ist mir mehr eine gleichwertige Partnerin. Sie sucht eher die Zweisamkeit. Fällt Euch etwas auf? Sie sind ungleich menschenscheuer als ich. Ich mag Kuscheln und sie sind mir sehr willkommen. Bestimmt würdet Ihr besonders Magma schneller handzahm bekommen, wenn Ihr mich als Kindermädchen dabei adoptiert.

Als ich seinerzeit mit all meinen Kollegen eingefangen wurde, sind die alle recht zügig an die frische Luft in den Freilauf gestürmt. Ich bin in die Gegenrichtung – in die Tiefen des Katzenhauses. Dorthin, wo entweder die Wohnungskatzen sitzen (die versuchen meist so weit wie möglich vom Freilauf weg zu sein; falls sie nicht grade genau daran Geschmack finden) oder die Scheuen, denen es an Selbstbewusstsein fehlt. Ganz bald hatte ich Gesellschaft in meinem Körbchen – wahrscheinlich habe ich so eine mütterliche Ausstrahlung.... fragt sie mal!