REMY
Kueder, roux, 2 Joer et 10 Méint

"Meinen Kumpel Lionel habe ich auf meiner letzten Fress-Stelle kennengelernt. Wir beide sind ganz oft sehr nah beieinder zu finden. Von mir heisst es, dass ich mich durchaus ein bisschen anfassen lassen würde - allerdings ist im Tierheim davon nichts zu merken. Ein Freilauft-Buffet, Mäusejagen und Lionel an meiner Seite - so könntet Ihr mich glücklich machen!"

Charakter: Peureux
Identifikatioun: MH364
Am Asyl säit: 10 / 2018
Verhalen: sortie souhaité
Versteet sech mat anere Kazen: ok +/-
PICCO
Kueder, tigré, 5 Joer et 9 Méint

"Irgendwas ist in meiner Genetik schiefgelaufen: meine Krallen wachsen kreuz und quer - sie müssen regelmässig geschnitten werden, denn ich kann sie nicht einziehen.(Parkettboden ist also nichts für mich!) Dazu bin ich nicht sehr zutraulich, eher schreckhaft, aber Krallenschneiden ist erstaunlicherweise kein Problem. Ich bin mit einem Leben drinnen zufrieden, denn alles Unbekannte ist mir suspekt!"

Charakter: Timide au début
Verhalen: chat d'appartement
Versteet sech mat anere Kazen: seulement ensemble avec LUNA
Versteet sech mat Kanner: ok pour adolescents traitant les animaux avec le respect nécessaire
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 08 / 2016
Opgepasst: problème de griffes
DAGGY
Kaz, noir, 11 Joer et 5 Méint

„Ihr mögt die Individualität scheuer Miezen? Ich liebe Leckerlis und Spielen, aber Anfassen lasse ich mich gar nicht! Draussen leben zusammen mit anderen Miezen, wäre mein persönlicher Traum - in einem menschlichen Zuhause war ich noch nie und würde auch panikieren. Wenn Ihr eine kleine Gruppe Katzen füttert, dann wäre ich gerne ein Teil davon!"

Charakter: Peureux
Verhalen: sortie obligatoire/chat de ferme
Versteet sech mat anere Kazen: ok
Versteet sech mat Honn: non
Versteet sech mat Kanner: non
Identifikatioun: LL56
Am Asyl säit: 2009
AMALIA
Kaz, tigré, 10 Joer et 11 Méint

"Manchmal bin ich so entspannt, dass Ihr gar nicht glauben mögt, dass ich mich nur ungern anfassen lasse. Bislang wurden wir scheuen Katzen unbehelligt geduldet und gefüttert, aber leider mussten wir irgendwann weichen und wurden eingefangen. Ich bin nicht schreckhaft und nicht aggressiv, trotzdem müsst Ihr Euch behutsam nähern. Und oftmals mache ich den Anschein, als könnte das aber noch was werden mit dem Anfassenlassen."

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sortie obligatoire/chat de ferme
Versteet sech mat anere Kazen: ok+/-, mais limites
Versteet sech mat Kanner: NON
Identifikatioun: PDF78
Am Asyl säit: 11 / 2016
Ech géif mech wuel fillen: chat de ferme
AMANDA
Kaz, tigré, 6 Joer et 11 Méint

AMANDA und AMALIA

"Bislang wurden wir unbehelligt geduldet und gefüttert. Leider mussten wir unseren Platz verlassen. Ob wir sogenannte 'hoffnungslose' Fälle sind, die lediglich wieder einen Unterschlupf bei Kost und Logis benötigen oder vielleicht doch ein wenig umgänglich sind, muss die Zeit zeigen."

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sortie obligatoire/chat de ferme
Versteet sech mat anere Kazen: ok+-, mais limites
Versteet sech mat Kanner: NON
Identifikatioun: CS06
Am Asyl säit: 11 / 2016
Ech géif mech wuel fillen: chat de ferme
LUNA
Kaz, tigré, 5 Joer et 9 Méint

"Tja, bei mir ist was schief gelaufen! Zwar bin ich als Mini-Mieze von Menschen adoptiert worden, aber leider haben sie versäumt, mich anzufassen und so bin ich scheu geblieben. Ich liebe Sonnenbäder an der frischen Luft und kenne Eure menschliche Behausung. Wenn es Euch nicht stört, dass ich mich nicht anfassen lasse, dann ziehe ich gerne bei Euch ein. Ich bin eine Einzelgängerin, habe aber gar keine Probleme mit weiteren Katzen."

Charakter: Peureux
Verhalen: sortie souhaitée/à l'asile depuis 10/2016
Versteet sech mat Kanner: ok pour adolescents traitant les animaux avec le respect nécessaire
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 08 / 2016
CLAUSI
Kueder, noir/blanc, 11 Joer et 11 Méint

"Vier Miezen waren wir, als unser Besitzer unverhofft starb. Ich war der Einzigste, der sich nicht anfassen liess, aber ich hatte ein schönes Leben in Freiheit auf einem Gehöft. Dort durfte ich Mäuse jagen und meiner Wege gehen. Der Schönste bin ich nicht... eines meiner Augen ist trüb und meine Ohrspitzen haben zuviel Sonne abbekommen. Trotzdem möchte ich wieder draussen in Freiheit leben!"

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sortie obligatoire/chat de ferme
Versteet sech mat anere Kazen: ok +- pour chats paisibles, selon sympathie réciproque
Versteet sech mat Kanner: ok pour adolescents traitant les animaux avec respect
Identifikatioun: CHIP / MB372
Am Asyl säit: 12 / 2017
Ech géif mech wuel fillen: chat de ferme
MONA
Kaz, noir, 11 Joer et 5 Méint

„Mehr als 6 Jahre wohne ich nun hier – und soll ich Euch was sagen: dies ist das beste Zuhause, das ich je hatte! Fast nicht zu toppen!! Aus dem panischen Mädel von damals ist eine relaxe Miezekatze geworden – solange Ihr nicht versucht mich anzufassen. Manchmal kommen mitleidige Menschen auf die Idee, die Mieze adoptieren zu wollen, die am längsten hier im Tierheim sitzt – das bin dann ich! Lieb gemeint, aber hier ist mein Zuhause; hier wird mein scheues Wesen akzeptiert und hier kann ich ‚ich‘ sein! Ich habe niemals unter einem menschlichen Dach gewohnt, ich fände das bedrohlich und für ein Leben als scheue Katze bin ich doch schon zu sehr an Menschen gewöhnt – hierbleiben ist für mich der ideale Kompromiss.“

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sortie obligatoire/chat de ferme
Versteet sech mat anere Kazen: ok
Versteet sech mat Honn: non
Versteet sech mat Kanner: non
Identifikatioun: PD68Z
Am Asyl säit: 2009