Lang erwartet: hier sind sie.... die Katzenkinder!
17/06/2017
Nur zur Erinnerung: unsere Minis gibt es AUSNAHMSLOS im Doppelpack! Katzen wachsen mit Wurfgeschwistern auf. Sie bringen sich gegenseitig bei, was Mieze so zum Leben braucht und wo die Grenzen sind -wir Menschen sind da nicht genug feinmotorisch zu. Wollt Ihr nicht, dass Mieze später verhaltensgestört ist und kratzt und beißt (meist ein Resultat, weil wir Menschen zuviel die Hände beim Spielen benutzen - ist ja auch süß, wenn's Kätzchen ein...
Muppesummer 2017
25/05/2017
Endlech ass dee laangen, naasse Wanter eriwwer an d'Muppe freeë sech fir dobaussen ze lafen, spillen, sech ze sonnen a virun allem sech et gutt goen ze loossen...
FARAH – Anfassen in Maßen! – Kämmen jederzeit!!
14/05/2017
„Boh, schon zwei volle Jahre im Tierheim… wie die Zeit vergeht! Wenn wir keine Namen mitbringen, dann bekommen wir hier einen, schließlich ist jeder von uns eine Persönlichkeit und verdient daher eine individuelle Anrede! Gerne geben sie uns einen Namen, der ihnen eine ‘Eselsbrücke’ baut, denn sie müssen sich im Laufe eines Jahres 300-400 Geschichten merken (soviele Miezen gehen hier jährlich ein und aus). Bei mir/uns war es der Buchstabe...
ÄDDI GWENNY
09/05/2017
Du bass am Hierscht 2016  am Alter vun 9 Joer bei eis komm, well Deng Leit näischt méi mat Dir ufänke konnten. An engem deforméierte Kierper, dee knallrout war vun enger Allergie, déi vu jorelaangem schlechte Fudder koum a mat e souvill Péng an de Gelenker an op der Haut, dass du direkt no eis geschnaapt hues. Mee och mat Dengem Gebëss konnts Du dech net wieren, dat war esou kromm dass du weder anstänneg iesse konnts nach...
Virun 20 Joer - d'Biissener Muppen
27/04/2017
De 26. Abrëll 1997 huet den Diddelenger Asyl 26 Muppen aus enger Animal Hoarding-Haltung vu Biissen opgeholl. Et sollt eng vun eise gréissten Erausfuerderungen ginn, déi mer schlussendlech mat vill Engagement a Courage zum Gudde vun den Déieren gemeeschtert hunn. Detailler vun dësem Evenement, dat zwar  Geschicht, awer am Fong och nach haut aktuell ass, kritt Dir an eiser Newsletter vum Mount Mee 2017.  
Kackfrosch - ein Satz mit 'X'...
26/04/2017
... das war wohl nix! Meine Fangemeinde kennt mich nun bald drei Jahre - so lange bin ich nun schon hier; mein ganzes Leben lang (bis auf die ersten acht Wochen - ich wurde abgegeben wegen Durchfalls). Mein Name ist der liebevolle Kosename für ein Baby, dass noch seine Windeln braucht. Allerdings ist es bei mir konstanter und unkontrollierter Durchfall, wo ich geh' und steh'. Drum könnt Ihr mich auch nicht adoptieren, denn trotz all' meinem Liebreiz würdet...
NEU und ab sofort: unsere NEWSLETTER !
01/04/2017
Im Rahmen ihrer Sensibilisierungskampagne für einen aktiven Tierschutz und das harmonische Zusammenleben von Mensch und Tier hat die "Société pour la Protection des Animaux Dudelange SPAD asbl" eine Newsletter auf ihrer Internetseite www.asile.lu  eingerichtet. Das Anmeldeformular befindet sich gleich oben auf der Startseite  und die hier eingeschriebenen Tierfreunde erhalten ab April 2017 per Newsletter an ihre Email-Adresse regelmäßig...
LUPO – vom Nichts ins Licht
26/03/2017
„Als ich Ende 2009 plötzlich vor einer Haustüre stand  -out of the dark / into the light- mit vereiterter Nase (wohlmöglich das Resultat eines Kampfes unter Katern?) kam die Katzentante vom Tierschutz und brachte mich schleunigst zu Onkel Doktor (in meinem selbstgewählten neuen Zuhause gab es leider keinen Platz für mich). Mit ansatzweise geheilter Nasenspitze kam ich dann ins Tierheim. Und damit’s keine weiteren Kratzer gab, wurde ich mit nur...
Generalversammlung vun der SPAD asbl am Zeeche vu Wiessel a Kontinuitéit
20/03/2017
Am Kader vun der Generalversammlung vun der "Société pour la Protection des Animaux Dudelange SPAD asbl" huet d'Vertriederin vun der "Lëtzebuerger Déiereschutzliga" , d'Madame Gaby Wolter  dem Diddelenger Déiereschutz e Scheck vu 50.000 € iwwerreecht. Dëse  generéisen Don hëlleft en Deel vun de Funktiounskäschte vum Regionalen Déierenasyl - Diddeleng ze decken. D'Vertrieder vum...
De Regionalen Déierenasyl Diddeleng partizipéiert um Schoulprojet WOOF am LTB
18/03/2017
Am Kader vun hirem Klasseprojet hu 6 Schüler vun enger 13e aus dem LTB sech mam Uschafe vun engem Hausdéier mat all senge Konsequenzen ausenee  gesat. Niewent enger professionell opgemaachter an am Sënn vum Déiereschutz ganz informativer Brochure, wou all Aspekter vum Zesummeliewe mat engem Mupp beliicht ginn, huet de Projet WOOF och enger Rei vun Déiereschutzorganisatiounen, resp. Lëtzebuerger Déierenasyler eng Plattform gebuede fir...