LUVYNA
Kaz, tigré blanc, 3 Joer et 1 Méint

"In desolatem Zustand wurde ich aufgefunden - ich bin noch lange nicht über 'den Berg'; aber eines nach dem andren: meine Blutwerte sind schlecht, daran ist Parasitenbefall schuld und ich bekomme zusätzlich einen Ultraschall, ob in meinem Bauchraum alles okay ist, denn auch da meldet die Blutanalyse, dass nicht alles beim Besten ist. Dann gehts an meine böse Entzündung im Mund - die zu heilen (oder zumindestens zurückzudrängen) wird ein langwieriger Prozess. Wenn Medikamente nicht helfen, gibt's eine Lasertherapie und bringt auch die nichts, müssen die Biester 'tutti-completti' raus, damit der Virus im Kieferknochen eigefangen ist. Das stört uns Miezen übrigens gar nicht - wir futtern auch weiterhin problemlos. Der olle Virus ist auch Schuld dran, dass ich mich aktuell nicht putzen kann. Haare im schmerzenden Mund sind das Letzte was ich jetzt gebrauchen kann! Da gehts nun mit der Tondeuse dran, das ist noch das Wenigste. Immerhin fresse ich -trotz aller Schmerzen- gut und bin ein nettes Mädel - drückt mir Eure Däumchen, dass meine Behandlung zügig Erfolg zeigt!"

Charakter: Très gentil
Verhalen: sorti souhaité
Versteet sech mat anere Kazen: à voir
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 12 / 2021
Opgepasst: Gingivitis