CAMILLO
Kueder, noir, 1 Joer et 8 Méint

"So kann's gehen: lange haben sie mich einfach in Ruhe gelassen und so ist nicht nur mein Pelz wieder schön nachgewachsen, sondern ich lasse mich auch anfassen! Okay, bis zum ultimativen Kuschelkater ist es noch ein Stück,, aber ich bin auf gutem Weg. Lasst mir einfach noch ein bisschen Zeit und auf lange Sicht werden wir viel Freude aneinander haben. Auch wenn ich den Freilauf nur als 'Schönwetter-Mieze' nutze, so möchte ich ihn doch nicht missen."

Charakter: Gentil
Verhalen: sortie souhaitée
Versteet sech mat anere Kazen: ok +/-
Versteet sech mat Kanner: ok pour adolescents traitant les animaux avec le respect nécessaire
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 06 / 2021
JACKIE
Kaz, noir, 3 Joer

"Der erste Buchstabe unseres Vornamens 'J' verrät schon, dass Jolie und ich vom gleichen Platz stammen, wie Joana und Jolly - wir haben uns sozusagen herumgetrieben, wurden hier und da gefüttert, aber hatten kein festes Zuhause. Und da wir potentielle Mama's sind, ist es gut, dass wir nun kastriert sind. Im Gegensatz zu den anderen 'J's werde ich von Woche zu Woche netter - mittlerweile lasse ich mir ein vorsichtiges Streicheln gefallen ohne negative Reaktion oder wegzulaufen."

¨

¨¨

Charakter: Timide au début
Verhalen: sorti obligatoire / chat de ferme?
Versteet sech mat anere Kazen: ok +/-
Am Asyl säit: 11 / 2021
Ech géif mech wuel fillen: CHIP
PRETTY
Kaz, noir/brun, 14 Joer

"Schwarz und nicht mehr die Jüngste, dazu brauche ich täglich meine Schilddrüsenmedikamente (die sind flüssig und bekomme ich direkt ins Mäulchen) - das ist nicht die ideale Ausgangssituation, ein neues Zuhause zu finden. Mittlerweile hab ich mich als wirklich nette Miezekatze gezeigt und hätte es verdient, ein liebevolles Zuhause zu bekommen. Ich bin genügsam und pflegeleicht. In meinem neuen Daheim (mit ein wenig Freilauf) sollten nicht zuviele Tiere leben - am liebsten hätte ich alle Aufmerksamkeit für mich."

Charakter: Très gentil
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 07 / 2021
Opgepasst: Schilddrüsenmedikamente
Verhalen: sorti souhaitée
Versteet sech mat anere Kazen: ok, mais limité
MICAELA
Kaz, blanc/tigré, p.m., 1 Joer et 9 Méint

"Scheinbar ziellos bin ich durch die Dörfer gezogen -samt Nachwuchs; möglicherweise kommt der noch nach. Zunächst zeige ich mich ziemlich verschreckt, aber vielleicht ändert sich das ja noch, wenn ich mich hier eingewöhnt habe, immerhin fauche ich Euch Menschen nicht an....abwarten!"

Charakter: Peureux
Verhalen: sortie souhaitée
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 10/2021
KOALA
Kaz, gris, 1 Joer et 3 Méint

"Nach und nach bin ich mit meinem Nachwuchs hier eingetroffen. Die Kleinen waren schon flügge und haben bereits in ein eigenes Zuhause gefunden. Da ich am meisten zurückhaltend bin, wurde ich als Letztes eingefangen. Wir alle hatten uns ein Gartenhäuschen als Unterschlupf gewählt. Ob ich tatsächlich scheu bin oder doch nur ein wenig ängstlich, werden die nächsten Tage hoffentlich zeigen."

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sortie obligatoire - chat de ferme
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 10 / 2021
Opgepasst: chat de ferme
LUVYNA
Kaz, tigré blanc, 3 Joer et 1 Méint

"In desolatem Zustand wurde ich aufgefunden - ich bin noch lange nicht über 'den Berg'; aber eines nach dem andren: meine Blutwerte sind schlecht, daran ist Parasitenbefall schuld und ich bekomme zusätzlich einen Ultraschall, ob in meinem Bauchraum alles okay ist, denn auch da meldet die Blutanalyse, dass nicht alles beim Besten ist. Dann gehts an meine böse Entzündung im Mund - die zu heilen (oder zumindestens zurückzudrängen) wird ein langwieriger Prozess. Wenn Medikamente nicht helfen, gibt's eine Lasertherapie und bringt auch die nichts, müssen die Biester 'tutti-completti' raus, damit der Virus im Kieferknochen eigefangen ist. Das stört uns Miezen übrigens gar nicht - wir futtern auch weiterhin problemlos. Der olle Virus ist auch Schuld dran, dass ich mich aktuell nicht putzen kann. Haare im schmerzenden Mund sind das Letzte was ich jetzt gebrauchen kann! Da gehts nun mit der Tondeuse dran, das ist noch das Wenigste. Immerhin fresse ich -trotz aller Schmerzen- gut und bin ein nettes Mädel - drückt mir Eure Däumchen, dass meine Behandlung zügig Erfolg zeigt!"

Charakter: Très gentil
Verhalen: sorti souhaité
Versteet sech mat anere Kazen: à voir
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 12 / 2021
Opgepasst: Gingivitis
JOANA
Kaz, tigré, 1 Joer et 2 Méint

"Vermutlich bin ich die Mama der Tigerbabies - wir waren alle im Süden des Landes auf Achse - da wo wir herkommen, gibt es viele von uns. Ein festes Zuhause haben die meisten von uns nicht, eher viele Unterschlüpfe bei vielen tierlieben Menschen. Eigentlich geht es uns da gut, aber wir sollten uns unbedingt nicht weiter vermehren und kastriert werden. Wir "J"'s sind zu dem Zweck eingefangen worden und suchen bei der Gelegenheit ein festes Zuhause. Da wir mehr oder weniger menschen-sozialisiert sind, ist noch nicht ganz klar, wer von uns nett und knuddelg ist oder vielleicht doch eher zurückhaltend. Im Moment sind wir erst einmal irritiert und müssen unsere Persönlichkeit noch entfalten."

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sortie obligatoire - chat de ferme ?
Versteet sech mat anere Kazen: ok +-
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 10/2021
JOLLY
Kueder, tigré/blanc, 8 Méint

"Als unkastrierter Kater war auch ich im Süden des Landes auf Achse - da wo wir herkommen, gibt es viele von uns. Ein festes Zuhause haben die meisten von uns nicht, eher viele Unterschlüpfe bei vielen tierlieben Menschen. Eigentlich geht es uns da gut, aber wir sollten uns unbedingt nicht weiter vermehren und kastriert werden. Wir "J"'s sind zu dem Zweck eingefangen worden und suchen bei der Gelegenheit ein festes Zuhause. Da wir mehr oder weniger menschen-sozialisiert sind, ist noch nicht ganz klar, wer von uns nett und knuddelg ist oder vielleicht doch eher zurückhaltend. Im Moment sind wir erst einmal irritiert und müssen unsere Persönlichkeit noch entfalten. Ich fauche nicht und laufe auch nicht weg - das lässt hoffen! Im Moment 'wohne' ich in einer Kratzbaumkiste."

Charakter: Peureux
Verhalen: sortie obligatoire - chat de ferme ?
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 10/2021
ARTEMIS
Kueder, tigré, 11 Méint

"Wie jung ich tatsächlich bin, hat der Veterinär festgestellt. Als Mini-Mini (damals an Mama's Rockzipfel, bzw deren Milchquelle) muss an Menschenhände gewöhnt worden sein, aber die letzte Zeit habe ich -warum auch immer- draussen verbracht und bin verwildert. Es hat sich schon gezeigt: wer sich ausführlich mit mir beschäftigt, merkt, dass ich kein aussichtsloser Fall bin! Mein Zuhause sollte eine Familie mit nicht zu kleinen Kindern und Freilauf beinhalten."

Charakter: Timide au début
Verhalen: sortie souhaitée
Versteet sech mat anere Kazen: ok
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 06 / 2021
Opgepasst: chat de ferme
CARMA
Kaz, noir/blanc, 3 Joer et 9 Méint

"Mein Vorbesitzer ist nach Korsika ausgewandert und so haben sich unsere Wege getrennt. Er hat erzählt, dass ich gerne auf den Arm genommen werde und rundum nett und unkompliziert wäre. Davon ist  aber auch nach einem halben Jahr nicht leider nichts zu merken.... Nein, scheu bin ich wirklich nicht; aber das mit dem Anfassen ist schwierig. Manchmal lasse ich es mir gefallen, aber zumeist reagiere ich abwehrend, obwohl ich nicht weglaufe. Ich bin eine Herausforderung und bin ein Gewinn, wenn Ihr einen langen Atem habt! Freilauf kenne ich bereits und möchte ich auch zukünftig geniessen dürfen. Andere Katzen stören mich nicht."

Charakter: Timide au début
Verhalen: sorti souhaitée
Versteet sech mat anere Kazen: ok +/-
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 06 / 2021