Coffie, Cassie, Chief (ex chatons noirs)
Kueder, noir, 6 Méint

"Wir 3 sind der Rest der Babies vom letzten Sommer. Mittlerweile sind wir Teenager, kastriert und geimpft  

Coffie - weisses Bad - Junge // Cassie - neongrünes Bad - Mädchen // Chief - rotes Band - Junge

Typisch schwarz; sind wir von Geburt an nicht so häufig angefasst worden, wie unsere farbigen Geschwister und entsprechend auch nicht so zutraulich. Wild sind wir nicht, eher etwas scheu. Wir machen nichts kaputt (wenn wir nicht grade in Panik geraten). Wir sind auch nicht so verspielt und müssen erst noch aus der Reserve gelockt werden. Wenn Ihr entsprechend ein wenig Geduld mit uns habt, werden wir zu sympathischen und ruhigen Miezen heranwachsen, uns aber wohlmöglich nie von Fremden anfassen lassen. Das hat durchaus seine Vorteile, denn wir laufen niemandem nach und werden nicht 'versehentlich' mitgenommen. Wir sind alle draussen aufgewachen - unsere Mama ist die scheue Carmen, die dafür gesorgt hat, dass die Menschen ihre Babies nicht anfassen,

Ihr könnt uns auch einzeln adoptierten - wenn Ihr daheim eine nette Katze habt, dann wäre das hilfreich, uns schneller zutraulich zu bekommen."

Charakter: Peureux
Verhalen: sortie souhaitée
Versteet sech mat anere Kazen: ok
Versteet sech mat Kanner: ok pour adolescents traitant les animaux avec le respect nécessaire
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 07 / 2022
CARMEN
Kaz, ecaille de tortue, 1 Joer et 5 Méint

"Als ich eingefangen wurde, musste ich mich zunächst um meinen Nachwuchs kümmern, den ich mitgebracht hatte. 3 schwarze Minis und 1 Schildpatt (die hat natürlich schon ein neues Zuhause gefunden - die Schwarzen -leicht zurückhaltend- warten noch im Spielzimmer bei den Babykatzen). Ich selbst bin nicht wirklich nett und zutraulich, aber auch nicht wild und scheu - irgendwo dazwischen. Scheinbar wohnte ich bei einer alten Dame (die mich möglicherweise nur gefüttert, aber nie angefasst hat). Sie ist leider verstorben und so bin ich mit meiner kleinen Familie im benachbarten Reitstall aufgetaucht."

Charakter: Peureux
Verhalen: sortie souhaitée / chat du ferme?
Versteet sech mat anere Kazen: ok
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 06 / 2022
ANOUSCHKA
Kaz, ecaille de tortue, 1 Joer et 5 Méint

"An der Mosel bin ich regelmässig auf einem Fressplatz aufgetaucht. Schnell war klar, dass ich eigentlich auf den Bauernhof um die Ecke gehöre. Da hält man aber nichts von Kastrieren & Co. Schildpatt, also offentichtlich ein Mädchen (Kater können nicht rot und schwarz gleichzeitig sein, das geht genetisch nicht) und damit eine potentielle Mama. Brav bin ich in die aufgestellte Falle getapst und nach der obligatorischen Sterilisation warte ich nun auf Menschen mit Geduld. Anfänglich war ich recht scheu, aber ganz langsam bin ich entspannter und hier und da gestatte ich auch mal einen Finger auf meinem Rücken. Wer sich mit mir beschäftigt, der kriegt mich sicher auch handzahm."

Charakter: Peureux
Verhalen: sorti obligatoire / chat de ferme?
Versteet sech mat anere Kazen: ok +/-
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 02 / 2022
HAGGIE
Kaz, noir, 2 Joer et 10 Méint

"Der Sommer der schwarzen Mama's? Immerhin war ich die Erste dieses Jahr! Und nachdem ich meinen Nachwuchs genährt habe und sterilisiert wurde, darf ich nun auch in den Freilauf! Ich bin zwar nicht ultrascheu, aber auch nicht arg handzahm. Drum lassen sie mich nun einfach mal machen und schauen, wie ich mich entwickle."

Charakter: Peureux
Verhalen: sortie obligatoire
Versteet sech mat anere Kazen: ok +-
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 04 / 2022
CRETA
Kueder, tigré-blanc, 4 Joer et 10 Méint

"Leider kam ich von der Vermittlung zurück - mein neuer Freund (ein Kater) wollte mich nicht akzeptieren. Ich bin arg schüchtern, habe aber in den wenigen Tagen gezeigt, dass ich aufblühe und mich anfassen lassen, sobald sich mein Umfeld auf mich einlässt. Zuvor musste ich mich draussen in einer Katzenbande unterordnen und bekam nur dann etwas zu fressen, wenn die anderen satt waren. Eine weitere nette Mieze wäre hilfreich, an die ich mich anlehnen kann und die mir auch vorlebt, dass ich mich nicht in mein Schneckenhäuschen zurückziehen muss. Da ich lange draussen gelebt habe, ist zukünftiger Freilauf für mich wichtig."

Charakter: Peureux
Verhalen: sorti souhaitée
Versteet sech mat anere Kazen: ok
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 04 / 2021
PEPITA
Kaz, tigré, 1 Joer et 6 Méint

"Als potentielle Mama bin ich durch die Fabrikhallen gelaufen. Wohlmöglich bin ich da selber seinerzeit zur Welt gekommen? Ich bin ängstlich und verschreckt. Hier im Tierheim finde ich meinesgleichen. Vielleicht gibt mir das Sicherheit und Selbstbewusstsein."

Charakter: Peureux
Verhalen: sortie souhaitée / chat du ferme?
Versteet sech mat anere Kazen: ok +/-
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 05 / 2022
BASTY
Kueder, noir/blanc, 1 Joer et 6 Méint

"Ganz allein habe ich versucht, Einlass zu finden. Woher ich komme, ist unbekannt. So scheu und mistrauisch wie ich bin, könnte es vielleicht ein Bauernhof gewesen sein, aber solche gibt es an meinem Fundort nicht. Ich bin schnell in die Falle gegangen, wurde kastriert etc und bin nun bei den anderen Katzen. So winzig, wie ich bin, dachten sie, ich wäre ein grosses Kitten. Aber nein: ich bin bereits ausgewachsen! Ich fauche Euch in die Flucht, aber Ihr könnt schnell erkennen, dass ich eher aus Angst fauche, als aus Aggressivität. Ob da wohl noch was zu ändern ist?"

Charakter: Peureux
Verhalen: sortie souhaitée
Versteet sech mat anere Kazen: ok +- pour chats calmes, mais limites
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 04 / 2022