PETER
Kueder, noir, 5 Joer et 5 Méint

"Irgendwas muss in meinem Zuhause vorgefallen sein, dass ich plötzlich aggressiv wurde - was auch immer das war, im Hinblick auf den öfteren Besuch der Enkelkinder haben sie sich vorsichtshalber von mir getrennt. Bislang war ich Wohnungkatze, aber vielleicht war genau das mein Problem? Ich bin im Tierheim in den Freilauf gezogen und immer sind Katzen um mich drumherum; also nix mit notorischer Einzelgänger! Problemlos anfassen lasse ich mich jederzeit, allerdings komme ich -aktuell- nicht von selbst auf Euch zu."

Charakter: Très gentil
Verhalen: sortie souhaitée
Versteet sech mat anere Kazen: ok +/-
Versteet sech mat Honn: non
Versteet sech mat Kanner: ok pour adolescents traitant les animaux avec le respect nécessaire
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 06 / 2022
ZUMA
Kueder, roux, 4 Joer et 11 Méint

"Wir sind viele... wir trafen uns immer auf der Rückseite eines chinesischen Restaurants - da bekommen wir immer was zu futtern! Nun haben wir wieder Nachwuchs im Schlepptau und werden alle eingefangen und gehen nach und nach zum Doktor, u.a. zum Kastrieren. Ich bin der Erste, der keine weitere Behandlung braucht, einige der anderen müssen diverse Wehwehchen auskurieren, allerdings bin ich so richtig scheu - mal schauen, ob das so bleibt...."

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sorti obligatoire / chat de ferme?
Versteet sech mat anere Kazen: ok
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 06 / 2022
Ech géif mech wuel fillen: c
BEBE
Kueder, noir/blanc, p.l., 3 Joer et 4 Méint

"Zusammen mit vielen anderen Miezen bin ich als hilfloses Mini von netten Menschen aufgepäppelt worden. Da waren aber noch viele weitere Pflegefelle (äh... Fälle) und so wurden wir viel zu viele und bekamen nicht genügend Streicheleinheiten. Entsprechend bin ich ziemlich schüchtern, Ihr braucht Ihr Zeit und Geduld mit mir - das ist meist arg schwierig für Kinder. Ich kenne nur Wohnungshaltung. Am liebsten ziehe ich mich z.B. in eine Kratztonne zurück; ich kratze und beisse nicht - bin aber ziemlich schnell beim Weglaufen. Eine ausgeglichene zweite Katze würde mir sehr helfen!"

Charakter: Gentil
Verhalen: chat d'appartement
Versteet sech mat anere Kazen: ok +/-
Versteet sech mat Honn: non
Versteet sech mat Kanner: ok pour adolescents traitant les animaux avec le respect nécessaire
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 05 / 2022
JEKYLL
Kueder, noir, 11 Joer et 1 Méint

"2015 haben sie mich von hier adoptiert, doch nun mussten sie sich leider von mir trennen, denn der neue Vermieter erlaubt keine Haustiere. Ich bin ein freundlicher und umgänglicher Kater - Kinder und Hunde interessieren mich wenig, sie sind mir eher suspekt. Allerdings bin ich extrem schnell unter Stress - dann panikiere ich (wie z.B. beim Staubsaugen). Auch im Tierheim habe ich ihnen schon gezeigt, wie das aussieht, wenn ich 'unter Strom' stehe - daher haben sie mich im ruhigen Teil bei Jackie, Jang und Basti untergebracht. Da verhalte ich mich sehr ruhig, ziehe mich aber noch zurück. Schwarze Katze in schwarzem Loch (vom Kratzbaum) ist halt nicht so fotogen.. drum müsst Ihr Euch noch ein wenig gedulden, bis es gute Fotos von mir gibt. In den letzten Jahren bin ich nur wenig vor die Tür gegangen; in einem ruhigen Zuhause würde ich mich wohlfühlen!"

Charakter: Très gentil
Verhalen: chat d'appartement, peu de sortie
Versteet sech mat anere Kazen: ok +/-, mais très limité
Versteet sech mat Honn: ok pour chiens habitués à la présence des chats
Versteet sech mat Kanner: ok pour adolescents traitant les animaux avec le respect nécessaire
Identifikatioun: CHIP - L58R
Am Asyl säit: 06 / 2022
Opgepasst: vite stressé
BASTY
Kueder, noir/blanc, 1 Joer et 1 Méint

"Ganz allein habe ich versucht, Einlass zu finden. Woher ich komme, ist unbekannt. So scheu und mistrauisch wie ich bin, könnte es vielleicht ein Bauernhof gewesen sein, aber solche gibt es an meinem Fundort nicht. Ich bin schnell in die Falle gegangen, wurde kastriert etc und bin nun bei den anderen Katzen. So winzig, wie ich bin, dachten sie, ich wäre ein grosses Kitten. Aber nein: ich bin bereits ausgewachsen! Ich fauche Euch in die Flucht, aber Ihr könnt schnell erkennen, dass ich eher aus Angst fauche, als aus Aggressivität. Ob da wohl noch was zu ändern ist?"

Charakter: Peureux
Verhalen: sortie souhaitée
Versteet sech mat anere Kazen: ok +- pour chats calmes, mais limites
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 04 / 2022
JOLLY
Kueder, tigré/blanc, 1 Joer et 2 Méint

"Als unkastrierter Kater war auch ich im Süden des Landes auf Achse - da wo wir herkommen, gibt es viele von uns. Ein festes Zuhause haben die meisten von uns nicht, eher viele Unterschlüpfe bei vielen tierlieben Menschen. Eigentlich geht es uns da gut, aber wir sollten uns unbedingt nicht weiter vermehren und kastriert werden. Wir "J"'s sind zu dem Zweck eingefangen worden und suchen bei der Gelegenheit ein festes Zuhause. Da wir mehr oder weniger menschen-sozialisiert sind, ist noch nicht ganz klar, wer von uns nett und knuddelg ist oder vielleicht doch eher zurückhaltend. Im Moment sind wir erst einmal irritiert und müssen unsere Persönlichkeit noch entfalten. Ich fauche nicht und laufe auch nicht weg - das lässt hoffen! Im Moment 'wohne' ich in einer Kratzbaumkiste."

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sortie obligatoire - chat de ferme
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 10/2021
MAKITO
Kueder, black smoke, 1 Joer et 5 Méint

"Was da an meinem Pelz so komisch aussieht, ist Feuchtigkeit - dadurch seht Ihr, dass mein Unterpelz weiss ist: 'black smoke^ nennt sich das! Aber leider macht mich das nicht weniger scheu. Auch wenn ich zwischenzeitlich vielleicht entspannter bin - mit Euch Menschen möchte ich nichts zutun haben. Ich fauche, spucke und attakiere Euch! Dafür biete ich schutzbedürftigen Katzen Unterschlupf. Für mich geht's bestimmt irgendwann auf den Bauernhof, wenn sich die Gelegenheit bietet."

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sorti obligatoire / chat de ferme?
Versteet sech mat anere Kazen: ok +/-
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 11 / 2021
(de blanne) JANG - reservé
Kueder, Xsiam, 5 Joer et 5 Méint

"Über mein Vorleben gibt es nur Vermutungen: wahrscheinlich bin ich liebevoll auf einem kleinen Bauernhof aufgewachsen und hatte als Baby den typischen unbehandelten Katzenschnupfen, darum wurde das eine Auge herausoperiert und darum sehe ich nicht mehr allzuviel auf dem anderen Auge. Leider ist das alles schon viel zu lange her und es lässt sich nichts mehr daran verbessern (da haben 3 Veterinäre bestätigt). Letzten Sommer wurde ich aufgegriffen und meine Finder haben sich ausserordentlich um mich gekümmert, mich kastrieren, chippen und impfen lassen. Leider verstand ich mich nicht mit deren Katzen und so suche ich nun ein neues Zuhause. Freigang ist für mich wichtig - ich orientiere mich durch mein eingeschränktes Sehen und am wichtigsten: durch meine Schnurrbarthaare (mein Gehör ist nämlich auch nicht das beste)! Also solltet Ihr 'ruhig' wohnen, damit ich auch nach draussen kann und nicht gleich dem ersten Auto zum Opfer falle. Ich bin lieb und anhänglich; was macht das schon, dass meine Äuglein nicht mein hübsches Äusseres perfektionieren?

Bis Juli muss ich noch warten - solange sind meine zukünftigen Menschen noch im Ausland, aber dann werden sie mich abholen!"

Charakter: Très gentil
Verhalen: sortie souhaitée
Versteet sech mat anere Kazen: ok +/-, mais très limité
Versteet sech mat Honn: ok pour les chiens habitant aux présence du chats
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 03 / 2022
Opgepasst: 1 oueil à veugle, 1 oeuil très nuageux - vue ca. 10%
CRETA
Kueder, tigré-blanc, 4 Joer et 5 Méint

"Leider kam ich von der Vermittlung zurück - mein neuer Freund (ein Kater) wollte mich nicht akzeptieren. Ich bin arg schüchtern, habe aber in den wenigen Tagen gezeigt, dass ich aufblühe und mich anfassen lassen, sobald sich mein Umfeld auf mich einlässt. Zuvor musste ich mich draussen in einer Katzenbande unterordnen und bekam nur dann etwas zu fressen, wenn die anderen satt waren. Eine weitere nette Mieze wäre hilfreich, an die ich mich anlehnen kann und die mir auch vorlebt, dass ich mich nicht in mein Schneckenhäuschen zurückziehen muss. Da ich lange draussen gelebt habe, ist zukünftiger Freilauf für mich wichtig."

Charakter: Peureux
Verhalen: sorti souhaitée
Versteet sech mat anere Kazen: ok
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 04 / 2021
PICCO
Kueder, tigré, 8 Joer et 9 Méint

"Mutter Natur hat es nicht gut mit mir gemeint: meine Krallen waren so schief gewachsen, dass ich sie nicht mal einziehen konnte. Sie wurden sie entfernt und ich kann endlich halbwegs laufen. Da ich sowieso keinen Freilauf möchte, bin ich ohne sie nicht eingeschränkt. Leider hat wohl Mutter Natur auch dafür gesorgt, dass ich nie richtigt Vertrauen gefasst habe. Ich lasse mich kaum anfassen und bin nur dann sauber, wenn ich eine zweite -nicht zu dominante- Mieze mitbringe, an die ich mich gerne anlehne. Mit mir braucht Ihr vieeel Geduld!"

Charakter: Timide au début
Verhalen: chat d'appartement
Versteet sech mat Kanner: ok pour adolescents traitant les animaux avec le respect nécessaire
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 08 / 2016
Opgepasst: problème de griffes