CANNELLONI
Kueder, noir avec peu de blanc, 2 Joer et 1 Méint

"Meine Kinderstube war die Aire de Capellen. Als scheuer Teenie kam ich ins Tierheim und bin noch immer mistrauisch, aber viel mehr relax, als anfangs. Anfassen dürft Ihr mich (noch) nicht, aber ich bin interessiert und wenn Ihr Euch mit mir viel beschäftigt, dann wird aus mir bestimmt ein netter Kater...! Selbstredend möchte ich an die frische Luft."

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sortie obligatoire/chat de ferme
Versteet sech mat anere Kazen: ok +- pour chats paisibles
Versteet sech mat Kanner: non
Identifikatioun: CHIP / HB87
Am Asyl säit: 01 / 2018
Ech géif mech wuel fillen: chat de ferme
FARAH
Kaz, noir, 10 Joer

„Unsichere Miezenmädels nehme ich gerne unter meine Fittiche und bekuschele sich. Mittlerweile weiss ich Anfassen zu geniessen. Nun ist die Zeit/das Alter gekommen, wo ich besser öfters Nierenfutter bekäme (nee, nee, ist noch lange nicht dramatisch und es soll es ja auch nicht werden), drum sollte ich besser bald ein individuelles Zuhause finden, wo ich präventiv individuell mit Nierenfutter gefüttert werde. Ein wenig Freigang mit Sonnenbaden möchte ich geniessen können."

Charakter: Très gentil
Verhalen: sortie souitée
Versteet sech mat anere Kazen: ok+-, mais limites
Versteet sech mat Kanner: ok pour enfants traitant les animaux avec le respect nécessaire
Identifikatioun: IC42
Am Asyl säit: 06 / 2015
Opgepasst: légère problème rénal
GARCIA
Kaz, noir, 1 Joer et 8 Méint

"Gargia und ich mussten leider unsere Bleibe verlassen, weil der Mensch, der sich um uns kümmerte, umgezogen ist. Dort darf er leider keine scheuen Miezen draussen füttern und so wurden wir eingefangen und ins Tierheim gebracht. Vermutlich sind wir Schwestern - Ich bin die mit dem weissen Brustfleck und angeblich nicht so scheu. Zunächst bin aber mal misgestimmt und muss mich hier erst einmal eingewöhnen."

Charakter: Timide au début
Verhalen: sortii obligatoire
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 05 /2019
GARGIA
Kaz, noir, 1 Joer et 8 Méint

"Garcia und ich mussten leider unsere Bleibe verlassen, weil der Mensch, der sich um uns kümmerte, umgezogen ist. Dort darf er leider keine scheuen Miezen draussen füttern und so wurden wir eingefangen und ins Tierheim gebracht. Vermutlich sind wir Schwestern - Garcia ist die mit dem weissen Brustfleck und angeblich nicht so scheu. Von mir heisst es, ich lasse mich überhaupt nicht anfassen. Nunja, wir werden sehen, denn meinen erneuten Besuch beim Tierarzt (verklebte Augen) habe ich ohne Faucherei über mich ergehen lassen."

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sorti obligatoie / chat de ferme
Versteet sech mat anere Kazen: ok
Versteet sech mat Kanner: non
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 05 / 2018
MATHILDA
Kaz, tricolore, 4 Joer et 4 Méint

"Mama Natur hat mir einen wunderschönen Pelzmantel geschenkt - aber das täuscht: Anfassen ist nicht!! Ich bin total mistrauisch und reagiere aggressiv, wenn Ihr Euch zu sehr nähert! Mir steht der Sinn nach Freiheit! Wenn Ihr mich regelmässig füttert und einen Unterschlupf für mich habt, komme ich auch immerwieder zurück. Wohnen bei Euch noch mehr solcher scheuen Schönheiten, die Ihr einfach nur gerne beobachtet? Dann möchte ich mich gerne dazugesellen!"

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sortie obligatoire/chat de ferme
Versteet sech mat anere Kazen: ok +- pour chats calmes, mais limites
Versteet sech mat Kanner: ok pour adolescents traitant les animaux avec le respect nécessaire
Identifikatioun: MB 164
Am Asyl säit: 09 / 2016
Ech géif mech wuel fillen: chat de ferme
KACHI
Kueder, noir, 12 Joer

"Freilauf ist mein Begehr... drum konnte ich auch nicht mit umziehen und suche nun ein ruhiges Zuhause. Mit Hektik verschreckt Ihr mich nur. Ich bin ein freundlicher und netter Bursche, aber eben nur, wenn ich entspannt bin! Nun bin ich zu Skotti gezogen - dort wohnen nur wenige Miezen und ich hoffe, dass ich da bald wieder zur Ruhe komme, denn aktuell bin ich doch sehr irritiert."

Charakter: Gentil
SCHNEE-SCHNEE
Kueder, noir/blanc p.m., 11 Joer et 1 Méint

"Meine Namen haben mir Kinder gegeben, die lange Zeit erfolglos versucht haben, mich handzahm zu bekommen. Wenn Ihr mir zu nahe kommt, zeige ich Euch meine Zähnchen! Ich bin aber verfressen, irgendwie doch interessiert und wunderschön anzuschauen, Habt Ihr die Geduld, mich aus der Reserve zu locken?"

Charakter: Peureux
Verhalen: sortie obligatoire
Versteet sech mat anere Kazen: ok
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 07 / 2018
CHIARA
Kaz, tigré gris clair, 10 Joer et 5 Méint

„Mich dürft Ihr bewundern, aber nicht anfassen, denn ich bin scheu! Ich bin neugierig und verspielt, aber mit Euren Händen möchte ich nix zutun haben, obwohl ich Euch um die Beine streiche. Möglicherweise lasse ich mich auch noch umstimmen, aber dazu braucht Ihr ganz viel Geduld! Das mit der Eingewöhnung (= erstmal nicht nach Draussen lassen) wird schwierig, denn ich habe noch nie ein Haus von innen gesehen...!“

WATCH MY VIDEOS!

Charakter: Peureux
Verhalen: sortie obligatoire/chat de ferme
Versteet sech mat anere Kazen: ok +-
Versteet sech mat Honn: non
Versteet sech mat Kanner: non
Identifikatioun: L19C
Am Asyl säit: 2010
Ech géif mech wuel fillen: chat de ferme
AGELIS
Kueder, tigré, 3 Joer et 11 Méint

"Auch mich hat der Gebäude-Abriss hierher gebracht, aber leider bin ich menschenscheu und finde Euch nur 'zum Fauchen'!"

Charakter: Méfiant et craintif
Verhalen: sorti obligatoire
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 03 / 2019
LIONEL
Kueder, Xsiamois, 5 Joer et 9 Méint

"Ihr mögt freilebende Katzen füttern und seid Euch bewusst, dass das mit dem Anfassen wohl eher nix wird? So hatte sich mein Leben bislang nämlich auch gestaltet und so wünsche ich mir meine Zukunft! Meinen roten Kumpel Remy möchte ich unbedingt mitbringen dürfen. Ihr stellt uns einen gefüllten Napf dahin und wir befreien Euch von den Mäusen - Deal?! " 

Charakter: Peureux
Verhalen: sorti souhaitée
Identifikatioun: MH368
Am Asyl säit: 10 / 2018