FUNKY ensemble avec sa soeur FUNNY
Kueder, tigré, 5 Méint

"Wir beiden waren Teil einer Kastrationskampagnie auf einem Campingplatz. Unsere Eltern sind scheue Katzen und durften nach der Kastration zurück. Wir liessen uns dezent anfassen und waren noch zu klein, daher kamen wir im Dezember hier ins Tierheim. Zwischenzeitlich hatten wir kurz ein Zuhause gefunden, dass wir aber wegen Allergie des Kindes wieder verlassen mussten. Wir sind noch nicht so verspielt und anhänglich, wie Limo und Limbo, aber könnten es werden! Ein wenig Extra-Zeit für uns und wir werden richtig nett - versprochen! Wenn wir noch ein wenig älter sind, werden wir nach Freilauf fragen, denn schliesslich wurden wir draussen geboren!"

Charakter: Gentil
Verhalen: sortie souhaitée
Versteet sech mat anere Kazen: ok +/-
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 12 / 2023
KESTER
Kueder, blanc, peu tigré, p.l., 6 Joer et 9 Méint

"Ein halbes Jahr hat es gedauert, aber tatsächlich bin ich meine Harnsteinprobleme nun los! Ein haselnuss-grosser Stein wurde herausoperiert und man merkt es mir an: ich bin endlich schmerzfrei und traue mich langsam aus meinem selbstgewähltem Schneckenhaus, aber nur mit Hilfe von Leckerlis und wenn Ihr Euch viel mit mir beschäftig. Die Anfangszeit mit mir könnte langwierig werden - Ihr braucht viel Geduld. Das es möglich ist, seht Ihr auf meinen Fotos."

Charakter: Gentil
Verhalen: chat d'appartement
Versteet sech mat anere Kazen: ok +/-
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 10 / 2022
Opgepasst: Nourriture urinaire
NEMO
Kueder, roux/blanc, 8 Joer et 10 Méint

"Meine Geschichte ist ein bisschen verworren. Bis zum Frühjahr 2023 war ich ein liebenswerter unkomplizierter Kater. Von einem Moment zum anderen wurde ich aggressiv und war nicht mehr sauber. Zuckerschock, sagte der Tierarzt im April und nochmal im Mai. Grund unbekannt, aber ab sofort bekam ich Insulin gespritzt. Als ich im Tierheim eintraf, musste erst einmal eine Regelmässigkeit von Futter und Insulin geschaffen werden und nun werde ich immer mehr zur freundlichen Miezekatze, die viel nach Aufmerksamkeit fragt. Natürlich muss ich noch weiterhin regelmäßig zur Kontrolle, bis alles aufeinander eingespielt ist und vorher werde ich das Asile auch nicht verlassen. Bislang war ich eine Wohnungskatze - für meine Insulinspritzen und entsprechend limitiertes Futter ist das natürlich ideal. Es besteht eine kleine Hoffnung auf Heilung, aber das kann noch Wochen und Monate dauern."

Charakter: Gentil
Verhalen: chat d’appartement
Versteet sech mat anere Kazen: ok +/-
Versteet sech mat Kanner: ok pour les enfants traitant les animaux avec le respect nécessaire
Identifikatioun: CHIP
Am Asyl säit: 07 / 2023
Opgepasst: Diabetis/ injection d'insulin deux fois par jour